Schwimmschule Aquabalance

Ganzheitliche Bewegung im Wasser

Zwischen Mensch und Wasser besteht seit jeher eine enge Verbindung. Wir sind Wasserwesen!

Aktuelle Kurse

Gruppeneinteilung


Anfänger I - Gruppe Frösche

Mindestens 4 Jahre, keine Vorkenntnisse nötig
Kursziel: Wassergewöhnung, Atmen, Tauchen, Springen


Anfänger II - Gruppe Pinguine

für Kinder, die Wassergewöhnt sind, aber noch nicht schwimmen können
Kursziel: Schwimmen einer kurzen Strecke ohne Hilfsmittel; Selbstrettung an den Beckenrand, Grobform Brustschwimmen


Leicht Fortgeschrittene – Gruppe Delfine

für Kinder die Wassergewöhnt sind und eine kurze Strecke ohne Schwimmhilfe zurücklegen können.
Kursziel: Sicherheit beim Schwimmen erlangen, einen sauberen Schwimmstil erlernen, längere Strecke ohne Schwimmhilfe im Wasser schaffen


Fortgeschrittene – Gruppe Krokodile

für Kinder die schon eine sichere Schwimmtechnik haben
Kursziel: Verbesserung der Schwimmtechnik, erlernen der Grobform Kraul und Rücken


Die Kurse sind aufbauend, es ist ideal für die Kinder sie nacheinander zu besuchen. Mindestteilnehmerzahl der Kurse ist 4 Kinder


Privatunterricht

Privatstunde Euro 60.- pro Stunde (exkl. Eintritt.)


Über mich

Mag. Edit Busa

staatlich geprüfte Schwimminstruktorin

Ich bin von Kindheit an auf eine besondere Weise mit dem Element Wasser verbunden - es ist mein Lebenselement. Diese besondere Verbindung zeigte sich bereits im Babyalter. Sehr früh bewegte ich mich mit Begeisterung und Neugier im Wasser. Später lernte ich mit Leichtigkeit das Schwimmen, im Schwimmverein traf ich auf eine Gemeinschaft gleichgesinnter. Im Jugendalter stand für mich als Leistungssportlerin das Schwimmtraining im Zentrum meines Lebens. Ich konnte Landes- und Österreichweit tolle Erfolge feiern und viele unvergessliche Erlebnisse sammeln. Nach dem Abschnitt des aktiven Wettkampfschwimmens, bot sich mir die schöne Aufgabe den kleinen Schwimmsprösslingen das Schwimmen beizubringen. Es macht sehr viel Spaß zu sehen, welch besonderes Erlebnis das Schwimmen lernen für die Kinder ist. Neben meinem Studium war ich stets mit großer Freude im Kinderschwimmbereich tätig.

Durch meine Tochter kam ich zum Baby- und Kleinkindschwimmen, eine neue, spannende Erfahrung für mich. In einer vertrauensvollen und liebevollen Umgebung kann die Eltern-Kind Beziehung vertieft werden. Die größeren Schwimmbabys können durch Wasserspiele die Welt des Wassers erkunden.

Eine neue Wasserwahrnehmung bekam ich durch Aquayoga. Das Element Wasser vereint mit den harmonischen Bewegungen des Yoga ist für mich eine perfekte Kombination. Aquayoga kann ideal während der Schwangerschaft oder bei eingeschränkter Mobilität ausgeübt werden. Da ich selbst viele positive Erfahrungen im Bewegungsraum Wasser gemacht habe, liegt es mir besonders am Herzen den Kindern einen liebevollen Zugang zum Element Wasser zu ermöglichen.

Erfahrung Kinderschwimmen

Schwimmschule Aquabalance seit 2015

Kinderschwimmkurse USI Innsbruck

Kinderschwimmkurse Schulsportservice Tirol

Kinderschwimmkurse für div. Schwimmschulen Innsbruck

Kinderschwimmkurse für den Schwimmverein Bregenz

Ausbildung

Instruktorin für Schwimmen - Bundesanstalt für Leibeserziehungen, Innsbruck

Aqua Yoga Trainer, ITC Teacher Course - Worldwide Aquatic Bodywork Association, Winterthur Schweiz

200h Yoga Pranala Teacher Training - Intuitiv Flow Sanctuary for Yoga & Healing, Ubud Bali

Liebe Eltern,


die Sicherheit unserer Kinder ist uns Eltern sehr wichtig, daher gilt auch das Schwimmen lernen als ein bedeutender Prozess der gut begleitet gehört. Ist es dann soweit mit dem Schwimmen sind die meisten Eltern erstmal erleichtert, dass ihr Kind auch im Schwimmbad in Sicherheit ist und nicht mehr der intensiven Aufsicht wie als Nichtschwimmer bedarf.

Schön ist es natürlich wenn die Kinder nicht nur die Selbstrettung als absolute Mindestanforderung im Wasser, sondern auch einen sauberen Schwimmstil mit Freude und Begeisterung erlernen. Für die Kinder steht beim Schwimmen lernen die Freude etwas Neues, Spannendes zu entdecken, die Wirkung des Wassers auf den eigenen Körper kennenlernen und einen weiteren Schritt in die Selbständigkeit gehen zu können im Mittelpunkt. Dies kann natürlich auch von Ängsten begleitet werden. Die Angst vor etwas Neuem, fremden sollte entspannt und individuell begleitet werden, die eigenen Fähigkeiten der Kinder gefördert und gestärkt werden. Die Ängste sollten behutsam durch Selbsterfahrung im Wasser genommen werden. Einen Schwimmplan, wie oft suggeriert wird, der für jedes Kind gültig ist, gibt es nicht. Es braucht Erfahrung und Fingerspitzengefühl um den Kindern die Techniken möglichst einfach und leicht verständlich zu vermitteln. Im Vordergrund steht der Spaß, das Ergebnis ist ein Selbstbewusster Umgang mit dem Element Wasser – die Wasserbewältigung. Stolz wird dann auch bald verkündet "Ich brauche keine Schwimmflügel mehr, ich kann schwimmen." Nicht zu unterschätzen ist auch der soziale Aspekt des Schwimmen Könnens, Kinder die spät schwimmen lernen leiden oft in der Schule darunter und sind gehemmt wenn es dann nicht gleich auf Anhieb funktioniert. Meine Erfahrung zeigt eine frühe Wassergewöhnung lohnt sich sehr, oft kommt dann das eigenständige Schwimmen mit einer großen Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit.

Jedes Kind ist individuell und lernt auch im eigenen Tempo, die Dauer wie schnell ein Kind das Schwimmen erlernt wird auch vom Umfeld und von der Persönlichkeit, Motivation etc. stark beeinflusst. Ein vierjähriges motorisch weit entwickeltes Kind das selber auch unbedingt mit den "Großen" mitschwimmen will, lernt oft schneller, als ein sechsjähriges ängstliches Kind, den die Eltern in den Schwimmkurs schicken damit es endlich Schwimmen lernt, weil es ja langsam Zeit wird bevor es in die Schule kommt und die Aufsicht im Schwimmbad noch um einiges anstrengender ist wenn das Kind nicht sicher schwimmen kann.

Aus diesem Grund gebe ich keine Schwimmgarantie in meinen Kursen ab. Ich gebe die "Garantie" ab dass ihr Kind optimal betreut und individuell gefördert wird. Mir liegt die Entwicklung jedes einzelnen Kindes am Herzen. Mein großer Erfahrungsschatz erlaubt es mir gut einschätzen zu können welche Hilfestellung ein Kind gerade benötigt nach dem Motto; "Hilf mir es selber zu tun". Dafür benötigt man Kreativität, Geduld und kleine übersichtliche Gruppen.

Schwimmen lernen ist für die Kinder ein bedeutender Entwicklungsschritt, der sorgfältig mit Freude, ohne Druck begleitet werden sollte. Lebenslange Freude am Wasser ist der Lohn.

Ich freue mich auf Eure Kinder!

Herzlichst Eure Edit


Kontakt

edit@aquabalance.at

+43.650.9655352

Jenbach/Tirol

IBAN: AT86 3743 1000 0030 1762

BIC: RVVGAT2B431

Partner